Karten

Belize Karte und Satellitenbild



Belize-Karte mit Städten, Straßen und Flüssen


Belize liegt in Mittelamerika. Belize grenzt an die Karibik, Mexiko im Nordwesten und Guatemala im Westen und Süden.
Belize liegt in Mittelamerika. Belize grenzt an die Karibik, Mexiko im Nordwesten und Guatemala im Westen und Süden.

Belize Bezirkskarte




Angrenzende Länder von Belize:

Guatemala, Mexiko

Regionale Karten:

Karte von Mittelamerika, Karte von Nordamerika, Weltkarte

Wo ist Belize?


Belize Satellitenbild



Das Große Blaue Loch: Dieses große See-Dreckloch befindet sich in einem Korallenriff vor der Küste von Belize.

Das Große Blaue Loch von Belize

Das Great Blue Hole ist ein großes Unterwasserloch in der Karibik, das sich in der Nähe des Zentrums von Belizes Leuchtturmriff befindet. Es ist die größte natürliche Formation dieser Art auf der Erde. Das Great Blue Hole ist Teil des Belize Barrier Reef Reserve Systems, das 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Die Entstehung dieses Naturwunders ist eine interessante Geschichte. Vor Tausenden von Jahren befand sich dieses Gebiet während der Großen Eiszeit über dem Meeresspiegel, und im Untergrund bildete sich eine Kalksteinhöhle. Als kalziumkarbonathaltiges Grundwasser durch das Dach der Höhle sickerte und verdampfte, blieb das Kalziumkarbonat zurück und bildete Stalaktiten und Stalagmiten. Einige dieser Stalaktiten und Stalagmiten wuchsen bis zu 12 Meter lang.

Am Ende der großen Eiszeit begannen die Eiskappen und Gletscher der Erde zu schmelzen und der Meeresspiegel zu steigen. Das karibische Meer stieg an, um dieses Gebiet zu bedecken, und die Höhle füllte sich mit Wasser. Das Dach der Höhle stürzte ein und ließ das offene "blaue Loch" zurück, das wir heute sehen.

Die Öffnung ist mit einer Breite von ungefähr 318 Metern (1.043 Fuß) fast perfekt kreisförmig. Die Tiefe des Lochs beträgt ungefähr 124-125 Meter. Es ist ein beliebtes Ziel für Taucher, da viele Arten von Meerestieren in der Unterwasserhöhle beobachtet werden können.

Entdecken Sie Belize mit Google Earth:

Google Earth ist ein kostenloses Programm von Google, mit dem Sie Satellitenbilder erkunden können, die die Städte und Landschaften von Belize und ganz Mittelamerika in fantastischen Details zeigen. Es funktioniert auf Ihrem Desktop-Computer, Tablet oder Mobiltelefon. Die Bilder in vielen Bereichen sind so detailliert, dass Sie Häuser, Fahrzeuge und sogar Menschen auf einer Stadtstraße sehen können. Google Earth ist kostenlos und benutzerfreundlich.

Belize auf einer Weltkarte:

Belize ist eines von fast 200 Ländern, die auf unserer Blue Ocean Laminated Map of the World abgebildet sind. Diese Karte zeigt eine Kombination aus politischen und physischen Merkmalen. Es umfasst Ländergrenzen, Großstädte, große Berge mit schattigem Relief, Meerestiefe mit blauem Farbverlauf sowie viele andere Merkmale. Dies ist eine großartige Karte für Schüler, Schulen, Büros und überall dort, wo eine schöne Weltkarte für Bildung, Präsentation oder Dekoration benötigt wird.

Belize Auf einer großen Landkarte von Nordamerika:

Wenn Sie sich für Belize und die Geografie Mittelamerikas interessieren, ist unsere große, laminierte Karte von Nordamerika genau das Richtige für Sie. Es ist eine große politische Landkarte Nordamerikas, die auch viele der physischen Merkmale des Kontinents in Farbe oder schattiertem Relief zeigt. Auf der Karte werden die wichtigsten Seen, Flüsse, Städte, Straßen, Landgrenzen, Küsten und die umliegenden Inseln angezeigt.

Belize Städte:

Kieferkamm, Benque Viejo del Carmen, Barranco, Belize City, Belmopan, Landung auf den Bermudas, Big Creek, Big Falls, Dorf Blue Creek, Buena Vista, Burrell Boom, Corozal, Gekrümmter Baum, Dangriga, Gales Point, Gallonenkrug, Guinea Grass , Hattieville, Hopkins, Unabhängigkeit, Jalacte, La Democracia, Ladyville, Little Belize, Lucky Strike, Maskall, Middlesex, Monkey River Town, Mullins River, Neustadt, Orangenbummel, Patchacan, Placencia Village, Punta Gorda, Riversdale, Roaring Creek, San Antonio, San Estevan, San Ignacio, San José, San Narciso, San Pedro, Sarteneja, Werft, spanischer Aussichtspunkt, Tal des Friedens und Yo Creek.

Belize Bezirke:

Belize, Cayo, Corozal, Orange Walk, Stann Creek und Toledo.

Standorte in Belize:

Ambergris Caye, Amatique Bay, Barrier Reef, Belize River, Blue Creek, Boca Bacalar Chico, Booths River, Karibisches Meer, Chetumal Bay, Deep River, Doyles Delight, Eastern Branch, Glover Reef, Großes blaues Loch, Golf von Honduras, Innerer Kanal , Leuchtturmriff, Macal River, Maya Mountains, Moho River, Monkey River, New River, Nördliche Lagune, Raspaculo Branch, Rio Bravo, Rio Grande, Rio Hondo, Sarstoon River, Shipstern Lagune, Sibun River, Südliche Lagune, Turneffe Islands und Victoria Peak.

Belize Natural Resources:

Belize hat nur wenige Bodenschätze. Ackerland, Holz, Fisch und Wasserkraft sind potenzielle Ressourcen.

Belize Naturgefahren:

Von Juni bis November gibt es in Belize häufige und verheerende Wirbelstürme. Andere Naturgefahren sind Überschwemmungen an der Küste, insbesondere im Süden.

Umweltprobleme in Belize:

Einige der Umweltprobleme in Belize sind auf Wasserverschmutzung zurückzuführen. Dies geschieht durch landwirtschaftliche Abwässer, industrielle Abwässer und die Entsorgung von festen Abfällen und Abwässern. Ein Teil dieser Verschmutzung wirkt sich auf das Barrier Reef System in Belize aus. Eine Landfrage für Belize ist die Entwaldung.