Mehr

Selenga (Selenge) Flussdelta



Selenga River Delta Satellitenbild: Landsat 5-Aufnahme des Selenga-Deltas vom 23. August 2010. Das Delta befindet sich am südöstlichen Ufer des Baikalsees. Dieses Bild zeigt deutlich die Verteilung des Deltas, die mäandrierenden Kanäle in der Schwemmebene und die sedimenthaltigen Gewässer an der Deltafront. Landsat GeoCover Bild von der United States Geological Survey. Bild vergrößern. 3

Wo ist der Selenga River?

Selenga Fluss der Mongolei und Russland.
Lageplan von USGS.

Der Selenga River (oft als Selenge River bezeichnet) ist ein wichtiger Fluss in Asien, der sich am Zusammenfluss von Ider und Delger River in der Nordmongolei bildet. Es fließt nordöstlich durch die Mongolei und Russland und bildet ein großes Delta an der Südostküste des Baikalsees, dem größten und tiefsten Süßwassersee der Welt. Nebenflüsse sind: Eg River, Dzhida River, Orkhon River, Khanui River, Chikoy River, Khilok River und Uda River. Der Selenga liefert hauptsächlich Wasser an den Baikalsee, und seine Nebenflüsse entwässern ungefähr 80 Prozent der Wasserscheide des Sees. 1

Die durchschnittliche Mündung des Selenga in den Baikalsee variiert zwischen 100 m3/ s im Winter bis 1.700 m3/ s im Frühling Schneeschmelze. 2

Aktivitäten zur Wassernutzung

Die Gewässer des Selenga werden für landwirtschaftliche Bewässerung, kommunale Wasserversorgung, Industrie, Bergbau, Erholung, Tourismus und Transport genutzt. Viele dieser Verwendungen beeinträchtigen die Wasserqualität, schränken die Verfügbarkeit im nachgelagerten Bereich ein und verursachen ökologische Auswirkungen. Die Mongolei und Russland bemühen sich gemeinsam um die Bewirtschaftung des Selenga-Flusses, um die Wasserqualität zu verbessern und die Wasserressourcen zu erhalten. 5

In der Mongolei werden große Mengen Wasser zur Bewässerung von Weizenfeldern und anderen Getreidearten verwendet. In der Nähe des Deltas in Russland wurden Kanalnetze gebaut, um landwirtschaftliche Flächen zu bewässern. Diese können durch Vergrößern des Satellitenbildes auf dieser Seite angezeigt werden.

Karte mit dem Verlauf des Selenga Flusses durch Teile der Mongolei und Russland: Das Selenga-Delta ist am südöstlichen Ufer des Baikalsees gut zu erkennen. Karte von der Central Intelligence Agency. Karte vergrößern.

Das Selenga-Delta

Während sich der Selenga dem Baikalsee nähert, durchquert er eine breite Schwemmebene, in der sich der Fluss verlangsamt, Sedimente ablagert und einen mäandrierenden Verlauf annimmt. Das Landsat-Bild oben zeigt den geflochtenen Flusskanal, die Kanalabschnitte und die Altarme. Der Fluss hat enorme Mengen an Sedimenten in den Baikalsee abgelagert. Das Ergebnis dieser Ablagerung ist ein großes Lappendelta mit einer Breite von über 40 Kilometern.

Das Delta wird von zahlreichen Vertriebskanälen mit natürlichen Dämmen durchschnitten, die ausgedehnte Sümpfe trennen. 3

Vor dem Delta haben sich aus nachbearbeiteten Sedimenten Ablagerungsstäbe gebildet (diese sind durch Vergrößern des Satellitenbildes der Schneedecke unten deutlich zu erkennen). Die lappige Form des Deltas und seine zahlreichen "Vogelfüße" zeigen, dass das Delta durch die Einwirkung von Gezeiten und Wellen des Sees nicht wesentlich verändert wurde.

Schneedecke am Selenga-Delta: Ein NASA-Astronautenfoto zeigt das Selenga-Delta mit Schneedecke. Foto vergrößern. 1

Ökologische Bedeutung

Der Baikalsee ist ein Weltkulturerbe und die Feuchtgebiete des Selenga-Deltas sind als Ramsar-Gebiete ausgewiesen. Sie bieten mehr als 170 Vogelarten wertvollen Lebensraum, darunter viele Zugvogelarten. Wie der Baikalsee beherbergt das Selenga-Delta einzigartige Ökosysteme, darunter mehr als 70 seltene oder vom Aussterben bedrohte Pflanzen- und Tierarten. 4

Informationsquellen
1 Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde, 2011, Schneefall auf dem Selenga-Delta, Russische Föderation, Astronautenfoto von der Internationalen Raumstation auf der Website des Erdobservatoriums.
2 United States Geological Survey, 2011, Selenga River, USGS Delta Research und Global Observation Network (DRAGON).
3 United States Geological Survey, 2010, Selenga River Delta, USGS Landsat-Bildarchiv.
4 Das Ramsar-Übereinkommen über Feuchtgebiete, 1997, Selenga River Delta, Informationsblatt über Ramsar-Feuchtgebiete.
5 Umweltprogramm der Vereinten Nationen, 2008, Integriertes Wassermanagementmodell für das Selenge-Einzugsgebiet, Forschungsbericht und Statuserhebung.

Landnutzung im Selenga Delta

Das Selenga-Delta wird in großem Umfang von den Einheimischen für Viehweiden, Heu- und Getreideanbau, kommerzielles Angeln, Fangen, Jagen und andere Freizeitaktivitäten genutzt. Diese Aktivitäten greifen häufig in die Lebensräume gefährdeter Pflanzen und Tiere ein. 4

Am Angara-Fluss, dem einzigen Fluss, der den Baikalsee entwässert, wurde ein Wasserkraftwerk, das Irkutsk-Wasserkraftwerk, errichtet. Der Damm reguliert den Flussfluss und verursacht Wasserstandsschwankungen im Baikalsee. Diese Wasserstandsänderungen haben zur Folge, dass ein großer Teil des Selenga-Deltas durch die Aktivitäten im Kraftwerk verwässert und anschließend entwässert wird.


Schau das Video: 2019 Türkiye Dünya Kehanetleri Baba Vanga Nostradamus Selenge (Oktober 2021).