Mehr

Verbessern Sie Ihre iPhone-Fotos mit einfachen Objektiven



Afrikanische Saphire: Eine Sammlung von sieben schicken Saphiren aus Afrika. Mehrere Länder in Ostafrika sind in letzter Zeit spektakuläre Quellen für wunderschön gefärbte Saphire geworden. Das oberste Foto wurde mit der Makrolinse Olloclip 15x aufgenommen. Das untere Foto wurde mit dem iPhone aufgenommen, ohne ein zusätzliches Objektiv zu verwenden. Als das Foto aufgenommen wurde, war das iPhone so nah wie möglich am Motiv. Wenn das iPhone näher herangezogen würde, würde das Objektiv keinen klaren Fokus erzeugen. Diese Fotos zeigen die Vorteile des Makroobjektivs.

Die erstaunliche Wirkung eines preiswerten Objektivs

Schauen Sie sich die beiden Saphirfotos auf dieser Seite an. Sie zeigen die Wirkung des Hinzufügens eines einfachen Makroobjektivs zu einem Standard-Handy - in diesem Fall einem iPhone 5s. Das obere Foto von sieben afrikanischen Saphiren wurde mit einer 15-fach Olloclip-Makrolinse aufgenommen, die ohne Werkzeug über die Oberseite des iPhones gleitet. Das untere Foto wurde mit demselben Motiv aufgenommen, jedoch ohne das Makroobjektiv. Beide Fotos wurden auf eine Breite von 380 Pixel verkleinert, um dem Format dieser Website zu entsprechen. Wenn Sie das obere Foto in seiner vollen Pracht sehen möchten, klicken Sie einfach auf Hier. Wow!

Die Sammlung von 8 Miniaturbildern auf dieser Seite wurde ebenfalls mit einem iPhone 5s und einem zusätzlichen Olloclip 15x-Objektiv aufgenommen. Klicken Sie auf die Buchstaben in der Beschreibung, um die vollständigen 8-Megapixel-Bilder anzuzeigen. Wir sind der Meinung, dass die Ergebnisse spektakulär sind, wenn Sie einfach ein 79-Dollar-Objektiv über das iPhone-Objektiv schieben und ohne zusätzliches Licht fotografieren. Keines der Fotos wurde hinsichtlich Farbe und Kontrast bearbeitet.

Sehen Sie jetzt, was Ihnen fehlt, wenn Sie kein zusätzliches Objektiv verwenden? Sie haben die Fingerabdrücke auf den Edelsteinen verpasst, ein paar klar fokussierte Flusen und ein paar winzige Fehler in den Edelsteinen, die ansonsten fast "augenrein" sind. Das Detail, das Sie in einem Handyfoto erfassen können, ist erstaunlich!

Handy als geologisches Werkzeug

In den letzten zehn Jahren haben viele Menschen, die auf dem Feld oder in einem Labor arbeiten, gelernt, sich beim Fotografieren auf ihre Handykamera zu verlassen. Handykameras waren ein enormer Komfort, da Sie keine separate Kamera mit sich führen müssen. Noch wichtiger ist, dass Sie mit dem Mobiltelefon Ihre Beobachtungen und Fragen sofort mit nahezu jedem Menschen auf der Welt teilen können, der mit dem Internet verbunden ist (vorausgesetzt, Sie verfügen auch über Konnektivität).

Handykameras werden immer besser, aber es ist immer noch möglich, Ihre Fotos mit preiswerten Objektiven deutlich zu verbessern. Eine Reihe von Unternehmen bieten Einzellinsen und Objektivsätze an. Wir haben uns für ein Objektiv-Kit entschieden, mit dem wir Nah- und Weitwinkelfotos aufnehmen können.

Olloclip-Objektivsatz: Foto des Olloclip-Objektiv-Kits, wenn es nicht am iPhone angebracht ist. Das Weitwinkelobjektiv befindet sich rechts und das Fischauge links. Der schwarze Teil ist hohl und hat eine Öffnung auf der Rückseite, die über die obere Ecke des Telefons gleitet, wie auf dem Foto unten gezeigt.

Wie funktionieren diese Objektive?

Wir haben kürzlich das Olloclip 4-in-1-Objektiv für das iPhone 5 / 5s gekauft und damit experimentiert. Es ist ein Zubehör-Kit, das für Ihr iPhone mit zwei Makroobjektiven (10x und 15x), einem Fisheye-Objektiv und einem Weitwinkelobjektiv geeignet ist. Die Kosten betrugen nur 79 Dollar. Ähnliche Kits sind für das iPhone 6/6 Plus, 5c, 4 / 4s, iPad und Samsung Galaxy S erhältlich.

Die Fotos hier bieten Ihnen einen guten Überblick über das Objektiv-Kit, wenn es nicht am Telefon angebracht ist und auf dem iPhone in zwei Betriebsarten verwendet wird. Das Gerät wird einfach über die Ecke Ihres Telefons geschoben, in der sich das Kameraobjektiv befindet. Es werden keine Werkzeuge benötigt. Der einzige Nachteil des Objektivs ist, dass es auf die nackte Ecke des Telefons gleiten muss. Mit anderen Worten, wenn Sie Ihr iPhone in einer Schutzhülle haben, müssen Sie es entfernen, um Fotos aufzunehmen. Als wir erfuhren, wie unsere Otterbox funktioniert, konnten wir sie in weniger als einer Minute entfernen oder ersetzen. Wenn Sie das nicht möchten, verkauft Olloclip ein kleines Gehäuse mit einer Ecke, die hochgeklappt werden kann, um die Linse aufzunehmen.

Olloclip Weitwinkel- und Fisheye-Objektive: Olloclip-Objektiv-Kit für ein iPhone 5s. Das Kit wird einfach über die Ecke des Telefons geschoben, um die Öffnung des Kameraobjektivs abzudecken. Zum Installieren oder Entfernen des Kits ist kein Werkzeug erforderlich. Der einzige Nachteil ist, dass das Objektiv-Kit nicht verwendet werden kann, wenn sich das iPhone in einer Schutzhülle befindet. Wir haben ein Olloclip-Etui für 39 US-Dollar gekauft, das weniger Schutz bietet als unser Otterbox-Etui, aber über eine hochklappbare Ecke verfügt, damit das Objektiv-Kit schnell installiert werden kann.

Olloclip-Makrolinse: Die roten Weitwinkel- und Fisheye-Objektive lassen sich einfach abschrauben, um die 10fach- und 15fach-Makroobjektive freizulegen. Das Kit enthält Linsenschutzabdeckungen, um diese Linsen zu schützen, wenn sie nicht verwendet werden.

Mit dem Makroobjektiv aufgenommene Fotos: Acht mit dem 15-fach Makroobjektiv aufgenommene Fotos. Klicken Sie auf einen der Buchstaben unten, um eine Ansicht mit höherer Auflösung anzuzeigen (Der Turmalin-Smaragd-Pegmatit ist sehr zu empfehlen). Oben links beginnend im Uhrzeigersinn: A) Sieben afrikanische Saphire. Das rosa in der unteren Reihe misst 6x4 Millimeter. B) Die Oberfläche eines aus Dinosaurierknochen geschnittenen Cabochons zeigt die Zellstruktur des Knochens. Die Breite dieses Bildes beträgt etwa einen Zentimeter. C) Ein winziger Amethystkristall mit Farbzonen aus dem Saltman Prospect in Oxford County, Maine. Der Kristall ist ungefähr einen Zentimeter breit. D) Die Oberfläche eines Trommelsteins zeigt die Struktur eines fossilen Bryozoans. Die Ansicht ist ungefähr 1,5 Zentimeter breit. E) Winzige Spinellkristalle aus einer alluvialen Lagerstätte in Vietnam. Die Kristalle sind zwischen 3 und 5 Millimeter groß. F) Ein facettiertes Rechteck aus zweifarbigem "Wassermelonen" -Turmalin mit einer Größe von 3 x 8 mm. G) Mehrere Almandin-Spessartin-Granate aus einem Schwemmland in Idaho, die noch Beweise für ihre ursprüngliche dodekaedrische Form aufweisen. Die Kristalle sind zwischen 4 und 5 Millimeter groß. H) Die Kante eines Stückes des Crabtree-Pegmatits mit Turmalin- und Smaragdkristallen aus dem Westen von North Carolina. Diese Ansicht ist ungefähr 1 Zentimeter breit. Diese Fotos wurden ohne zusätzliche Beleuchtung aufgenommen und überhaupt nicht bearbeitet, um Kontrast oder Farbe zu verbessern.

Makro-Objektive

Das von uns gekaufte Olloclip-Kit enthält 10x- und 15x-Linsen. Wir haben festgestellt, dass sie sehr gut funktionieren und eine hervorragende Vergrößerung bieten, verglichen mit dem, was Sie nur mit einem iPhone sehen können. Die 15-fache Linse ist stark genug, um winzige Details in Sedimentgesteinen, Einschlüsse in Edelsteinen, die nicht für das Auge sichtbar sind, und Streifen auf Sub-Millimeter-Turmalinkristallen darzustellen.

Das von uns verwendete iPhone verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera. Als wir die Fotos in voller Auflösung auf einem Desktop-Computerbildschirm anzeigten, überstieg die scheinbare Vergrößerungsstufe 15-fach mit hervorragender Farbe und Klarheit. Viele der Fotos, die auf und auf unserer RockTumbler.com-Einzelhandels-Website angezeigt werden, wurden mit einem iPhone und einem Olloclip ohne zusätzliche Beleuchtung und ohne Farb- und Kontrastbearbeitung aufgenommen.

Weitwinkelobjektiv Vergleich: Ein Paar Fotos, die die Nützlichkeit eines Weitwinkelobjektivs demonstrieren. Das obere Bild wurde mit dem Olloclip-Weitwinkelobjektiv und das untere mit dem Standard-iPhone-Objektiv erstellt. Sie können sehen, dass das Weitwinkelobjektiv ein breiteres und größeres Sichtfeld erfasst. Dies ist ungefähr gleichbedeutend mit dem Sichern einer beträchtlichen Entfernung und dem Aufnehmen des Fotos.

Weitwinkelobjektiv

Unten auf dieser Seite sehen Sie ein Paar Fotos, die das Weitwinkelobjektiv demonstrieren. Mit dem Weitwinkelobjektiv kann Ihre Kamera ein breiteres und größeres Sichtfeld erfassen. Dies entspricht in etwa einer erheblichen Entfernung von Ihrem Motiv. Diese eignen sich hervorragend für Aufschlussfotos, Landschaftsfotos und Fotos von Teilnehmern der Geologie-Exkursion.

Das Weitwinkelobjektiv hat keine Einstellungen. Wenn die Ansicht jedoch zu breit oder zu hoch ist, können Sie sie in einem Fotobearbeitungsprogramm problemlos nach Bedarf zuschneiden. Das ist eigentlich eine der besten Möglichkeiten, um schön komponierte Bilder zu erhalten.

Der Nutzen von Zusatzlinsen

Wir hielten ein zusätzliches Objektiv-Kit für das iPhone für eine großartige Investition für nur 79 USD. Mit dem Makroobjektiv kann der Fotograf Details erfassen, die zu klein sind, um ohne ein zusätzliches Objektiv zu fotografieren. Es können winzige Kristalle, Sedimentstrukturen, Oberflächenstrukturen und mehr eingefangen werden.

Mit dem Weitwinkelobjektiv können Sie Ausschnitte und Landschaften aus größerer Entfernung fotografieren. Manchmal ist es nicht möglich, diese Bilder aus größerer Entfernung aufzunehmen, da sich Ihr Rücken an einem Fluss, der gegenüberliegenden Seite eines Straßenabschnitts oder an Bäumen befindet, die Ihre Sicht blockieren, wenn Sie sich weiter vom Motiv entfernen. Mit einer überraschend geringen Menge an Übung und der Bereitschaft, eine Reihe von Übungsfotos aufzunehmen, können Sie möglicherweise Bilder in Veröffentlichungsqualität vor Ort oder im Labor aufnehmen, ohne teure Kameraausrüstung zu kaufen oder mitzuführen.

Obwohl wir für diesen Artikel ein Olloclip-Objektiv-Kit verwendet haben, gibt es viele andere Objektiv-Kits für das iPhone und für die meisten gängigen Mobiltelefone anderer Hersteller. Wenn Sie fast alle gängigen Handy-Marken besitzen, sollten Sie in der Lage sein, viele Ihrer Fotos mit einem kostengünstigen Objektiv-Kit zu verbessern.