Karten

Libyen Landkarte und Satellitenbild



Angrenzende libysche Länder:

Algerien, Tschad, Ägypten, Niger, Sudan, Tunesien

Regionale Karten:

Karte von Afrika, Weltkarte

Wo ist Libyen?


Libyen Satellitenbild



Libyen Informationen:

Libyen liegt in Nordafrika. Libyen grenzt im Westen an das Mittelmeer, Tunesien und Algerien, im Süden an Niger und Tschad und im Osten an Ägypten und den Sudan.

Erkunden Sie Libyen mit Google Earth:

Google Earth ist ein kostenloses Programm von Google, mit dem Sie Satellitenbilder erkunden können, die die Städte und Landschaften Libyens und ganz Afrikas in fantastischen Details zeigen. Es funktioniert auf Ihrem Desktop-Computer, Tablet oder Mobiltelefon. Die Bilder in vielen Bereichen sind so detailliert, dass Sie Häuser, Fahrzeuge und sogar Menschen auf einer Stadtstraße sehen können. Google Earth ist kostenlos und benutzerfreundlich.

Libyen auf einer Weltkarte:

Libyen ist eines von fast 200 Ländern, die auf unserer Blue Ocean Laminated Map of the World abgebildet sind. Diese Karte zeigt eine Kombination aus politischen und physischen Merkmalen. Es umfasst Ländergrenzen, Großstädte, große Berge mit schattigem Relief, Meerestiefe mit blauem Farbverlauf sowie viele andere Merkmale. Dies ist eine großartige Karte für Schüler, Schulen, Büros und überall dort, wo eine schöne Weltkarte für Bildung, Präsentation oder Dekoration benötigt wird.

Libyen auf einer großen Landkarte von Afrika:

Wenn Sie sich für Libyen und die Geographie Afrikas interessieren, ist unsere große laminierte Karte von Afrika genau das Richtige für Sie. Es ist eine große politische Landkarte Afrikas, die auch viele der physischen Merkmale des Kontinents in Farbe oder schattiertem Relief zeigt. Auf der Karte werden die wichtigsten Seen, Flüsse, Städte, Straßen, Landgrenzen, Küsten und die umliegenden Inseln angezeigt.

Libyen Städte:

Ajdabiya, Al-Bayda, Al-Jawf, Al-Khums, Al-Marj, As-Sidr, Az-Zawiyah, Banghazi (Banghazi), Bani Walid, Darnah (Derna), Dirj, Ghadamis, Gharyan, Leptis Magna (Labdah), Misratah, Qaminis, Ra al Unuf, Sabha, Surt (Sidra), Tarabulus (Tripoli), Tubruq (Tobruk), Zlitan und Zuwarah.

Standorte in Libyen:

Al Haruj al Aswad, Al Kufrah (Kufra-Oase), Jabal als Sawda, Khalij al Bumah, Khalij Surt (Golf von Sidra), Libysche Hochebene (Ad Diffah), Mittelmeer, Sahra Awbari, Sahra Marzuq, Sahra Rabyanah, Sarir Kalanshiyu ar Ramli al Kabir (Sandmeer von Calanscio) und Sarir Kalanshiyu.

Libyen natürliche Ressourcen:

Libyen verfügt über fossile Brennstofflagerstätten, zu denen Erdöl und Erdgas gehören. Eine weitere Ressource in diesem Land ist das Mineral Gips.

Naturgefahren in Libyen:

Libyen ist Naturgefahren ausgesetzt, zu denen Staubstürme, Sandstürme und der heiße, trockene, staubhaltige Ghibli gehören, ein Südwind, der im Frühjahr und Herbst ein bis vier Tage dauert.

Libyen Umweltprobleme:

Das Land Libyen verfügt nur über sehr begrenzte natürliche Süßwasserressourcen. Mit dem Great Manmade River Project (dem größten Wasserentwicklungsplan der Welt) soll jedoch Wasser von großen Grundwasserleitern unter der Sahara in die Küstenstädte transportiert werden. Ein weiteres Umweltproblem für Libyen ist die Wüstenbildung.


Schau das Video: Kahlschlag im brasilianischen Urwald: Unterwegs mit einem Sondereinsatzkommando (Oktober 2021).