Karten

Bolivien Landkarte und Satellitenbild



Bolivien Angrenzende Länder:

Argentinien, Brasilien, Chile, Paraguay, Peru

Regionale Karten:

Karte von Südamerika, Weltkarte

Wo ist Bolivien?


Bolivien Satellitenbild



Bolivien Informationen:

Bolivien liegt in Südamerika. Bolivien grenzt im Westen an Peru und Chile, im Norden und Osten an Brasilien und im Süden an Paraguay und Argentinien.

Bolivien mit Google Earth erkunden:

Google Earth ist ein kostenloses Programm von Google, mit dem Sie Satellitenbilder erkunden können, die die Städte und Landschaften Boliviens und ganz Südamerikas in fantastischen Details zeigen. Es funktioniert auf Ihrem Desktop-Computer, Tablet oder Mobiltelefon. Die Bilder in vielen Bereichen sind so detailliert, dass Sie Häuser, Fahrzeuge und sogar Menschen auf einer Stadtstraße sehen können. Google Earth ist kostenlos und benutzerfreundlich.

Bolivien auf einer Weltkarte:

Bolivien ist eines von fast 200 Ländern, die auf unserer Blue Ocean Laminated Map of the World abgebildet sind. Diese Karte zeigt eine Kombination aus politischen und physischen Merkmalen. Es umfasst Ländergrenzen, Großstädte, große Berge mit schattigem Relief, Meerestiefe mit blauem Farbverlauf sowie viele andere Merkmale. Dies ist eine großartige Karte für Schüler, Schulen, Büros und überall dort, wo eine schöne Weltkarte für Bildung, Präsentation oder Dekoration benötigt wird.

Bolivien auf einer großen Landkarte von Südamerika:

Wenn Sie sich für Bolivien und die Geografie Südamerikas interessieren, ist unsere große laminierte Karte Südamerikas genau das Richtige für Sie. Es ist eine große politische Landkarte Südamerikas, die auch viele der physischen Merkmale des Kontinents in Farbe oder schattiertem Relief zeigt. Auf der Karte werden die wichtigsten Seen, Flüsse, Städte, Straßen, Landgrenzen, Küsten und die umliegenden Inseln angezeigt.

Bolivien Städte:

Aiquile, Camiri, Cobija, Concepción, Corocoro, Guaquí, La Paz, La Union, Mategua, Monte Cristo, Montero, Oruro, Pedras Negras, Piso Firme, Potosí, Presto, Puerto Suarez, Riberalta, Robore, San Borja, San Javier, San José Chiquitos, San Lorenzo, Santa Ana, Santa Cruz, Santa Rosa del Sara, Sucre, Tarija, Trinidad, Tumupasa, Uyuni, Versalles, Viacha, Villazon und Yotau.

Bolivien Standorte:

Beni Fluss, Cordillera Central, Cordillera de Chichas, Cordillera de los Andes, Cordillera Real, Lago de Coipasa, Lago de San Luis, Lago de Titicaca, Lago Huaitunas, Lago Poopo, Lago Rogagua, Lago Rogaguado, Laguna Concepcion, Mamore Fluss, Pazifik Ozean, Rio Abuna, Rio Beni, Rio Benin, Rio Chapare, Rio Desaguadero, Rio Grande, Rio Madre de Dios, Rio Mamore, Rio Pilaya, Rio Plcomayo, Rio San Pablo, Rio Yacuma, Salar de Coipasa, Salar de Empexa und Salar de Uyum.

Bolivien Natürliche Ressourcen:

Metalle sind Boliviens wichtigste Bodenschätze und umfassen Zinn, Zink, Wolfram, Antimon, Silber, Eisen, Blei und Gold. Weitere Ressourcen sind Erdgas, Öl, Holz und Wasserkraft.

Bolivien Naturgefahren:

Im Nordosten Boliviens kommt es im März und April zu Überschwemmungen.

Bolivien Umweltthemen:

Bolivien hat viele Umweltprobleme in Bezug auf das Land. Es kommt zu Entwaldung, die sich aus der internationalen Nachfrage nach Tropenholz und der Rodung von Land für landwirtschaftliche Zwecke ergibt. Es gibt Bodenerosion durch schlechte Anbaumethoden (einschließlich Brandrodung), Überweidung und Wüstenbildung. Diese Landprobleme haben zu einem Verlust der biologischen Vielfalt geführt. Boliviens Wasserversorgung, die zum Trinken und Bewässern genutzt wird, ist ebenfalls von industrieller Verschmutzung betroffen.