Karten

Serbien Landkarte und Satellitenbild



Serbien Angrenzende Länder:

Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Kosovo, Republik Nordmakedonien, Rumänien

Regionale Karten:

Karte von Europa, Weltkarte

Wo ist Serbien?


Serbien Satellitenbild



Serbien Informationen:

Serbien liegt in Südosteuropa. Serbien grenzt im Westen an Montenegro, Kroatien und Bosnien und Herzegowina, im Süden an das Kosovo und die Republik Nordmakedonien, im Osten an Bulgarien und Rumänien und im Norden an Ungarn.

Serbien mit Google Earth erkunden:

Google Earth ist ein kostenloses Programm von Google, mit dem Sie Satellitenbilder erkunden können, die die Städte und Landschaften Serbiens und ganz Europas in fantastischen Details zeigen. Es funktioniert auf Ihrem Desktop-Computer, Tablet oder Mobiltelefon. Die Bilder in vielen Bereichen sind so detailliert, dass Sie Häuser, Fahrzeuge und sogar Menschen auf einer Stadtstraße sehen können. Google Earth ist kostenlos und benutzerfreundlich.

Serbien auf einer Weltkarte:

Serbien ist eines von fast 200 Ländern, die auf unserer laminierten Weltkarte mit blauem Ozean abgebildet sind. Diese Karte zeigt eine Kombination aus politischen und physischen Merkmalen. Es umfasst Ländergrenzen, Großstädte, große Berge mit schattigem Relief, Meerestiefe mit blauem Farbverlauf sowie viele andere Merkmale. Dies ist eine großartige Karte für Schüler, Schulen, Büros und überall dort, wo eine schöne Weltkarte für Bildung, Präsentation oder Dekoration benötigt wird.

Serbien auf einer großen Europakarte:

Wenn Sie sich für Serbien und die Geografie Europas interessieren, ist unsere große laminierte Europakarte genau das Richtige für Sie. Es ist eine große politische Landkarte Europas, die auch viele der physischen Merkmale des Kontinents in Farbe oder schattiertem Relief zeigt. Auf der Karte werden die wichtigsten Seen, Flüsse, Städte, Straßen, Landgrenzen, Küsten und die umliegenden Inseln angezeigt.

Serbien Städte:

Backa Palanika, Becej, Beograd (Belgrad), Bor, Cacak, Dakovica, Jagodina, Kikinda, Knjazevac, Kosovska Mitrovica, Kovin, Kragujevac, Kraljevo, Krusevac, Leskovac, Loznica, Mali Zvornik, Nis, Novi Pazar, Sadi Pancevo, Paracin, Pec, Pirot, Pozarevac, Priboj, Prijepolije, Pristina, Prizren, Ruma, Sabac, Senta, Smederevo, Sombor, Stara Pazova, Subotica, Urosevac, Uzice, Valjevo, Vranje, Vrbas, Vrsac, Zajecar (und Zrens) ).

Serbien Standorte:

Balkangebirge, Begejski Kanal, Dunav (Donau) Fluss, Lim Fluss, Save Fluss, Tisa Fluss, Velika Morava und Veliki Kanal.

Serbien Rohstoffe:

Serbien verfügt über zahlreiche Metall- oder Metalliodressourcen, darunter Eisenerz, Kupfer, Blei, Zink, Antimon, Nickel, Gold, Silber, Magnesium, Bauxit, Pyrit und Chromit. In diesem Land gibt es mehrere Kraftstoffquellen, darunter Öl, Gas, Kohle und Wasserkraft. Einige der anderen wichtigen natürlichen Ressourcen sind Kalkstein, Marmor, Salz und Ackerland.

Serbien Naturgefahren:

Das Land Serbien weist Naturgefahren auf, zu denen auch zerstörerische Erdbeben gehören.

Serbien Umweltfragen:

Ein Umweltproblem, das das Land Serbien betrifft, ist die Luftverschmutzung in der Umgebung seiner Hauptstadt Belgrad und anderer Industriestädte. Ein weiteres Problem ist, dass die Save (die in die Donau fließt) durch Industrieabfälle verschmutzt ist.